um.welt

Wiki   Kontakt   Impressum   

ZeitZeugen: Ausstellung

„global.patrioten - Eine ZeitZeugenAusstellung zu Klimagerechtigkeit, Biologischer und Kultureller Vielfalt“

 

Es gibt sie schon, die neue Spezies der global.patrioten. Das sind Menschen, die sich unabhängig von Grenzen vor Ort mit großen Ideen, weitreichenden Taten oder kleinen Impulsen für eine bessere Welt einsetzen. Menschen, die verstanden haben, was Dag Hammarskjöld bereits 1956 sagte: „Unsere Welt von heute ist mehr denn je eine Welt. Die Schwäche des einen ist die Schwäche aller, und die Stärke des einen – und zwar nicht die militärische Stärke, sondern die richtige Stärke, die ökonomische und die soziale Stärke, das Glück der Menschen – ist indirekt die Stärke aller“.

 

Wir hatten in unserem internationalen um.welt Projekt das Glück, solche Menschen kennen zu lernen. Jüngere und ältere, Männer und Frauen, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Kontinenten. In einer ZeitZeugenAusstellung stellen wir zwölf global.patrioten aus Deutschland, Indien, Namibia und Russland vor, die mit ihrer Arbeit und ihrem Leben für Klimagerechtigkeit und den Erhalt Biologischer und Kultureller Vielfalt stehen. Diese Menschen stellen wir in der Ausstellung anhand von lebensgroßen Porträtfotos und mit Hilfe einer HörInstallation ausführlicher vor. 

 

Die ZeitZeugen Ausstellung (mit insgesamt 12 Rollups und 4 Stelen u.a. für die akustische Installation) kann gegen Übernahme der Transport- oder Versandkosten bei dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen in Barnstorf ausgeliehen werden.

 

Kontakt: nordwestbildung@vnb.de. Für telefonische Nachfragen und weiteren Informationen auch bei Gabriele Janecki, VNB Projektbüro UmWELTbildung, janecki@vnb.de, Tel.: 0511-2791031

Auch hier können Sie unsere ZeitZeugen kennen lernen:

 

Einen Überblick und ein kurzes Kennenlernen aller ZeitZeugen ermöglicht eine die Ausstellung begleitende Broschüre.

Die Begleitbroschüre zur ZeitZeugen-Ausstellung kann man hier downloaden.

 

ZeitZeugin_Margret Rasfeld_Deutschland

 

 

"Wir haben das Unterrichtsfach 'good news' eingeführt. Hier recherchieren Schüler und Lehrer Beispiele für eine sozial-ökologische Lebensweise, die es überall auf der Welt gibt. Gute Nachrichten inspirieren, ermutigen und zeigen, wo sich bereits der Paradigmenwechsel etabliert; außerdem öffnen sie den Geist für diese Sichtweise."

 

Den ausführlichen Text und das Portrait von Margret Rasfeld sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeugin_Rimma M. Potpot_Sibirien

     

    "In der Sprache werden die wichtigsten Prinzipien und die Weltsicht eines Volkes festgehalten, und wenn man die Sprache kennt, dann weiß man, wie die Menschen denken. Jedes Volk hat seine eigene Weltsicht. Geht die Sprache verloren, so stirbt die Kultur und damit auch das Volk. Wir glauben, dass die Seele eines Menschen davon fliegt, wenn der Mensch stirbt. Wenn ein Volk eine Seele hat, geschieht vielleicht das gleiche, wenn dieses Volk stirbt."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Rimma M. Potpot sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeugin_Ina Schröder_Deutschland

     

    "Meine Faszination für Kulturelle Vielfalt ist ein Gefühl, das ich nicht erklären kann. Wenn ich Fotos sehe oder Menschen aus anderen Kulturen treffe, dann möchte ich verstehen, wie sie leben und diese Vielfalt in mich einsaugen. Am liebsten möchte ich all diese Menschen sein."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Ina Schröder sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeugin_Elena T. Fedotova_Sibirien

     

    "Unsere traditionelle Kultur hat nichts mit Naturschutz zu tun, sondern sie beruht auf der Wahrnehmung von der Natur, dass diese ein großes Haus ist, in dem man lebt. Die Erde ist unser Zuhause und wenn man von einem Ort zum nächsten zieht, dann ist unser Zuhause alles, was drum herum ist. In der Natur und der Kultur ist das genetische Gedächtnis der Menschheit verborgen und wenn sie zerstört werden, verlieren wir alles."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Elena T. Fedotova sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Achim Riemann_Deutschland

     

    "Große Veränderungen müssen aus etwas Positivem entstehen, aus einem echten Bedürfnis. Es muss Spaß machen, an einer Veränderung mitzuwirken."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Achim Riemann sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_!Gao Naici_Namibia

     

    "Unsere Kultur lebt davon, dass jeder sich so viel Zeit nehmen kann, wie er nötig hat. Kein Mensch lebt nach der Uhr. Jeder nimmt sich die Freiheit und die Zeit, die er braucht, das zu Ende zu bringen, was er gerade tut."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von !Gao Naici sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeugin_Lucia Tcuisa_Namibia

     

    "Traditionell kennen und sammeln wir eine eine große Vielfalt an Nahrungsmitteln: 500 essbare Pflanzen in verschiedener Form. Unser Wissen über die Vielfalt der Nahrungsmittel wird verloren gehen, wenn wir nur noch in den Laden gehen und nicht mehr sammeln und jagen."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Lucia Tcuisa sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Wolfgang Peham_Deutschland

     

    "Wir Menschen brauchen die Möglichkeit, dass wir uns wieder verbinden können. Wir müssen nirgendwohin zurück, wir müssen raus. Wenn wir von draußen mehr verstehen, ist das der beste Beitrag zum Klimaschutz."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Wolfgang Peham sowie einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Felix Finkbeiner_Deutschland

     

    "Wir Kinder werden all die Probleme ausbaden müssen, die die Erwachsenen heute nicht lösen. Deswegen sind wir so aktiv. Jedes Kind, das anfängt mitzumachen und jeder Baum, den wir pflanzen, ist ein Erfolg.

    Wir können nicht ohne Bäume leben, mit Bäumen retten wir unsere Zukunft – das gilt weltweit.  Deshalb müssen wir uns als Weltbürger bzw. als Weltfamilie verstehen."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Felix Finkbeiner sowie in Kürze einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Mishri Lal_Indien

     

    "Der Kampf um den Erhalt der Biodiversität umfasst alle: Jede Pflanze, jeder noch so kleine Organismus hat einen eigenen Platz,  ist essentiell notwendig und zwar in allen Lebensräumen."

     

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Mishri Lal sowie in Kürze einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Ashish Patta_Indien

     

    "Wenn wir Adivasi von unserem  Land vertrieben werden oder uns aufgrund  des Klimawandels in einer anderen Region ansiedeln müssen, hat dies negative Auswirkungen auf unsere gesamte Kultur."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Ashish Patta sowie in Kürze einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


    ZeitZeuge_Theodor Rathgeber_Deutschland

     

    "Die Debatte um die direkte  Verbindung zwischen Menschenrechten und dem  Recht auf ein intaktes Lebensumfeld steht noch am Anfang. Sie wird die zukünftige Diskussion über Klimagerechtigkeit bestimmen."

     

    Den ausführlichen Text und das Portrait von Theodor Rathgeber sowie in Kürze einen Audiobeitrag können Sie hier herunterladen:

    Audiobeitrag


     

    Dieser Projektteil wird gefördert von Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Niedersächsische Bingostiftung und Evangelischer Entwicklungsdienst.