um.welt

Wiki   Kontakt   Impressum   

(Lokale Netzwerke) Schulen

 

Münster_Marienschule und Kardinal-von-Galen-Gymnasium

Eine Kernschule in Münster ist das Bischöfliche Mädchengymnasium Marienschule, das sich unter dem Leitgedanken  "ERFAHREN - VERSTEHEN - HANDELN" bereits seit 1988 für Kinder und Jugendliche im Bistum Jabalpur in Zentralindien engagiert. Mit diversen Projekten setzt sich die Marienschule dort für die Rechte der Kinder auf Bildung ein und leistet somit einen Beitrag zum Globalen Lernen. Zudem ist die Marienschule darauf bedacht, bestehende Vorurteile anderen Kulturen gegenüber abzubauen und den Schülerinnen zu verdeutlichen, was es bedeutet, Teil Einer Welt zu sein. Die verantwortlichen Kooperationspartnerinnen von der Marienschule sind Christina Ellmann und Daniela lütke Jüdefeld.

 

Die zweite Kernschule in Münster ist das Kardinal-von-Galen-Gymnasium, in dem es schon eine lange Tradition der Eine-Welt-Arbeit gibt. In den letzten Jahren arbeitet das Kardinal-von-Galen-Gymnasium zunehmend mit dem Münsteraner Hilfswerk BasisGesundheitsDienst (BGD) zusammen, das sich im Bistum Jabalpur / Zentralindien für die Indigenen engagiert. Durch unterschiedliche Projekte wurde zum Beispiel von dem Kardinal-von-Galen-Gymnasium Hilfe geleistet beim Bau einer Krankenstation, einer Wohnunterkunft für Adivasi-Kinder und eines Schulzentrums. Dieses Schulzentrum im zentralindischen Lalipur wurde im Frühjahr 2001 eingeweiht, heute wird es schon von 2500 indischen Kindern und Jugendlichen besucht. Die verantwortliche Kooperationspartnerin des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums ist Hildegard Rickert.

Hannover_ Integrierte Gesamtschule IGS List

In Hannover kooperieren wir mit der IGS List, die sich insbesondere durch ein hohes Engagement im Bereich Umwelt auszeichnet. Beispielsweise erhielt die IGS List für den Projektzeitraum 2006-2008 die Auszeichnungen „Umweltschule in Europa“ und die internationale Auszeichnung  „Internationale Agenda-21-Schule“ der FEE mit dem „International Eco-Schools Award Certificate“ für weitere intensive Arbeit an den Themen Abfall, Energie und Naturschutz. Außerdem wurde die nachhaltige Schülerfirma „Imkerei der IGS List“ als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet.

Die verantwortlichen KooperationspartnerInnen von der IGS List sind Petra Hoppe, Klassenlehrerin der 10b und Hans-Jürgen Ratsch, Klassenlehrer der 7c.

Göttingen_ Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule

Die Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule in Göttingen ist - wie die IGS List in Hannover - eine von 15 deutschen Reformschulen mit besonderem pädagogischen Konzept. Sie ist eine Modellschule der Kultusministerkonferenz und der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung sowie der Bertelsmann-Stiftung, Beraterschule der deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Robert-Bosch-Stiftung. Außerdem legt diese Schule hohen Wert auf die Vermittlung von Sprachen und dem Verständnis für andere Kulturen und pflegt daher im Rahmen des Projekts „International Education“ Kooperationsverträge mit 18 Schulen in ganz Europa.