um.welt

Wiki   Kontakt   Impressum   

Projektträger

Das Projekt um.welt wird getragen von:

VNB, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (Hannover)

Arbeitsstelle Weltbilder e.V. (Münster)

Bildung trifft Entwicklung - Regionale Bildungsstelle Nord (Göttingen)

 

 

VNB, Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V., Hannover

 

Der VNB e.V. ist eine vom Land Niedersachsen anerkannte Landeseinrichtung der Erwachsenenbildung. Er versteht sich als Dachverband der niedersächsischen Nichtregierungsorganisationen, die in der außerschulischen (Erwachsenen-)Bildung tätig sind. Seine Herkunft hat der VNB in den sog. Neuen Sozialen Bewegungen, d.h. in der Umwelt-, Eine-Welt-, Friedensbewegung. Für den VNB ist die Unterstützung und Entwicklung ehrenamtlicher Strukturen elementarer Bestandteil seines gesellschaftspolitischen Engagements. Mit seinen Themen berücksichtigt er insbesondere die aktuellen ökologischen gesellschaftspolitischen, internationalen, und interkulturellen Entwicklungen. Dabei vertritt er ethische Grundsätze der Gewaltfreiheit, Emanzipation, Selbstbestimmung und Solidarität.

Wichtige Bestandteile seines Angebotes sind Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit im Sinne der AGENDA 21, Globales Lernen, Geschlechterdemokratie, Antidiskriminierung und Stärkung von Minderheiten sowie Angebote der beruflichen Qualifizierung.

Weitere Informationen unter: www.vnb.de
verantwortlich: Gabriele Janecki, janecki@vnb.de

 

 

Arbeitsstelle Weltbilder e.V., Münster

 

Die Arbeitsstelle Weltbilder wurde 1988 mit dem Ziel gegründet, zur Verbreitung der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und zum Zusammenhang von Umwelt und Entwicklung neue Methoden und innovative Vermittlungsformen zu entwickeln.

Als Fachstelle für Interkulturelle Pädagogik und Globales Lernen ist die Arbeitsstelle Weltbilder für kreativ-systematische Entwicklung von innovativen Projekten, deren zuverlässige und zielgruppengerechte Durchführung sowie hochwertige Dokumentation bekannt. Aktiv in Schulen, außerschulischer Jugend- und Erwachsenenbildung, in nationalen und internationalen Projekten ist die fundierte Arbeit der Arbeitsstelle Weltbilder landes- und bundesweit anerkannt. Dies ist neben zahlreichen Buchveröffentlichungen auch in offiziellen Anerkennungen und Auszeichnungen dokumentiert.

Weitere Informationen unter: www.arbeitsstelle-weltbilder.de
verantwortlich: Elisabeth Marie Mars, mars@arbeitstelle-weltbilder.de

 

 

Bildung trifft Entwicklung - Regionale Bildungsstelle Nord, Göttingen
im Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (IFAK)

 

Die Regionale Bildungsstelle Nord arbeitet im Rahmen des Aktionsprogramms 2015 der Bundesregierung zur Armutsbekämpfung, den Millenniums Entwicklungszielen (MDG) und der Paris Erklärung. Ziel ist hierbei, die deutsche Öffentlichkeit auf Armut und Armutsbekämpfung aufmerksam zu machen. Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Einrichtungen der entwicklungspolitischen Bildung und der Umweltbildung und beteiligen uns an der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Schwerpunkt der Bildungsstelle ist die Vermittlung von ehemaligen EntwicklungshelferInnen.

Weitere Informationen unter: www.ifak-goettingen.de/bte/

verantwortlich: Markus Hirschmann, Markus.Hirschmann@bildung-trifft-entwicklung.de